Mi. 22.06.22 Michael Zürcher verlässt die KSA-Gruppe per Ende 2022

Michael Zürcher, seit 1. Januar 2019 Leiter des Departements Human Resources und seit 1. Januar 2020 Mitglied der Geschäftsleitung, verlässt per 30. November 2022 das Kantonsspital Aarau, um ausserhalb der Gesundheitsbranche einer neuen Herausforderung nachzugehen.

Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat bedauern diesen Entscheid, respektieren aber die Beweggründe von Michael Zürcher. Die Suche nach einer geeigneten Nachfolge wird eingeleitet.

«Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen. Ich möchte jedoch künftig mein berufliches Umfeld näher bei meiner Familie in Bern haben. Nach über 20 Jahren in der Gesundheitsbranche habe ich mich zudem entschieden, die HR-Leitung in einer anderen Branche zu übernehmen», begründet Michael Zürcher seine Entscheidung, das KSA zu verlassen.

Das Departement Human Resources, unter der Leitung des erfahrenen Personalleiters, ist in den vergangenen 3,5 Jahren reorganisiert und neu aufgestellt worden. Unter seiner Führung sind insbesondere die HR-Strategie und die HR-Organisation überarbeitet und diverse HR-Initiativen wie beispielsweise die Neukonzipierung der Mitarbeiterbefragung sowie die Digitalisierung der HR-Prozesse eingeleitet worden. Von Juni 2021 bis März 2022 hat Michael Zürcher zudem die Rolle als stellvertretender CEO a.i. ausgeübt.

Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat bedanken sich schon jetzt bei Michael Zürcher für seine Dienste und sein Engagement für das KSA und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute.

Weitere Informationen: medien@ksa.ch oder unter der Telefonnummer 062 838 94 60.

Download:220621_michael_zuercher_verlaesst_die_ksa-gruppe_per_ende_2022.pdf
Download:portrait_michael_zuercher.jpg